Die Eisen Knorr Gmbh ist seit über 200 Jahren ein familiengeführtes Unternehmen.
Alle Mitarbeitenden haben die Möglichkeit Beruf und Familien miteinander in Einklang zu bringen.
Dafür bieten wir allen Eltern die Möglichkeit ihre Tätigkeit sowohl im Home Office, als auch in
der Firma auszuüben. Die Arbeitnehmenden im Verkauf haben die Möglichkeit ihre Schichten
so einzuplanen, damit die Kinder- oder Pflegebetreuung allzeit gesichert ist.
Die Urlaubsplanung folgt kollegial innerhalb der jeweiligen Abteilung.
Die Kollegen nehmen hierbei natürlich Rücksicht auf Ferien, damit ihre Kollegen hier Zeit
mit ihren Kindern verbringen können. Wir freuen uns immer über Praktika von den Kindern
unserer Mitarbeitenden und stehen ihnen mit einem Ausbildungsplatz immer zur Verfügung,
zudem heißen wir auch unsere neuen Knorr-Babys freudig mit einem kleinen Präsent willkommen
und bieten den neuen Eltern einen zusätzlichen Kindergeldzuschuss für die neue aufregende Zeit
die vor ihnen liegt. Gerne stehen wir den Eltern auch für den Wiedereintritt in das Arbeitsleben
mit flexiblen Arbeitszeiten zur Seite.
Diese werden auf ihre Wünsche hin angepasst.


All diese Dinge zeichnet uns als familienfreundlichen Arbeitgeber aus – und wir lernen immer mehr dazu!

Dies ist eine Hymne auf alle Frauen.

Insbesondere auf jene Frauen, die unsere Agentur bereichern –mit ihrem Können.
Und Wissen. Mit ihrer ganz eigenen Sichtweise auf Marketing.
Tja, wie ist diese eigene weibliche Sichtweise? Was macht sie aus?
Wir wissen es auch nicht. Vielleicht ist der weibliche Blick prinzipiell geprägt von Ganzheitlichkeit?
Immerhin sind es noch immer oft die Frauen, welche Familie und Beruf vereinen müssen.
Unsere Agentur hat kluge Konzepte. Wir managen reibungslos große Projekte.
Uns sind herzliche Beziehungen zu unseren Kunden wichtig, geprägt von Wertschätzung und Vertrauen.
Damit sind wir seit über 30 Jahren erfolgreich. Und seit über 30 Jahren spielen Frauen
eine große Rolle in unserer Agentur. Wir glauben nicht an Zufälle.
Wir tun viel, damit sich die junge Auszubildende, junge Mama und Führungspersönlichkeit
bei uns wohl fühlt, all ihre Talente einbringen kann: Urlaubsplanung trägt die Überschrift:

„Family first“

Wir leisten Unterstützung beim Wiedereinstieg ins Berufsleben, mit individuellen Teilzeitmodellen.
Wir stellen Computer und Server im Homeoffice zur Verfügung.
Wir geben es gerne zu: Frauen sind einfach wunderbar. CP² ohne Frauen ist einfach undenkbar.

Vollgas geben im Beruf und Zeit haben für die Familie?
Das geht! – Als neues Mitglied im Familienpark Bayern unterstützt die Firmengruppe Bergler
seine Mitarbeiter dabei. Denn Zeit mit der Familie ist kostbar! Minutengenaue
Zeitabrechnung verhindert unentgeltliche Mehrarbeit, verschiedene Standorte verkürzen
den Weg zur Arbeit und auch das Instrument Homeoffice wird erfolgreich umgesetzt.
Flexible und sogar individuell vereinbarte Arbeitszeiten werden schon seit vielen
Jahren praktiziert und nicht nur von Müttern beim Wiedereinstieg ins Berufsleben
gerne angenommen.

Die Mitarbeiter sind die Grundpfeiler des Erfolgs der Unternehmensgruppe Bergler!

Für uns im Seniorenwohnheim Löffler steht der Mensch im Mittelpunkt – egal ob Bewohner
oder Mitarbeiter. Oberstes Ziel ist es, die Ressourcen aller anzuerkennen, zu fördern
und zu nutzen – und dementsprechend auch zu würdigen. Wir leben das Prinzip der
„kompletten Gemeinschaft“, bei dem das normale Leben im Fokus steht.
Das bedeutet: Gegenseitigkeit ist eine Selbstverständlichkeit.

In den Mitarbeitergesprächen werden die individuellen persönlichen Ziele jedes einzelnen
definiert und gemeinsam die eigene Karriere innerhalb des Unternehmens erarbeitet.
Unsere Mitarbeiter werden großzügig unterstützt und die Kosten für Weiterbildungen
zu 100% vom Arbeitgeber getragen. So können sich unsere Mitarbeiter sicher sein,
dass ihre individuellen Fähigkeiten und Fertigkeiten effizient genutzt und
optimal gefördert werden. Daher sind all unsere Führungskräfte „hauseigene“ Mitarbeiter,
die von Beginn an, innerhalb der Einrichtung befördert und durch gezielte
Fort- und Weiterbildung an die Aufgaben im mittleren und oberen Management herangeführt wurden.

Unsere Mitarbeiter genießen die Gewissheit eines sicheren Arbeitsplatzes und
eine hohe Flexibilität bei der Arbeitsplanung. Sie wissen: „Hier kann ich selbst sein!“
Und genau das macht uns so „angenehm anders“.

Seit der Unternehmensgründung 1980 wächst die Zahl der Mitarbeiter in unserem
Unternehmen langsam, aber kontinuierlich.

Rund 80 % der Mitarbeiter sind weiblich, viele haben bereits ihre Berufsausbildung im Unternehmen
absolviert. Oftmals folgte daraufhin die Familienphase. Daher haben wir im Laufe der Zeit ein
attraktives Konzept entwickelt, um das Wissen und die jahrelange Erfahrung unserer
Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Unternehmen zu halten. Mobiles Arbeiten und
flexible Arbeitszeitmodelle gehören u.a. zu den Bausteinen.

Vor allem möchten wir unsere Teammitglieder dabei unterstützen, Familie und Beruf zu leben,
in Einklang zu bringen und legen darüber hinaus viel Wert auf ein gutes Miteinander im Team.
Ein Betriebsklima, in dem man sich wohlfühlt und gemeinsam mit den Kollegen lachen kann.

Meilensteine

– Mitglied im Unternehmensnetzwerk „Erfolgsfaktor Familie“ 

– Mitglied im „Familienpakt Bayern“

– Endrundenteilnehmer beim Wettbewerb „Erfolgreich.Familienfreundlich“

– IHK Personalmanagement-AWARD für Arbeitgeber 2016

Die BAM GmbH aus Weiden vereint Präzisionsfertigung, Sondermaschinenbau und Digital Services
unter einem Dach. Seit 2011 haben wir uns von einem kleinen Lohnfertiger zu einem
aufstrebenden Digitalunternehmen entwickelt.

Wir sind stolz auf unser leidenschaftliches Team, das auf mittlerweile
etwa 200 BAMvengers gewachsen ist. Was uns ausmacht? Dass wir anders sind.
Kein „normaler“ Arbeitgeber. Wir wollen mehr, wir werden mehr und wir bieten auch mehr.

Gerade die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns ein Herzensanliegen.

Einige Beispiele: Für unsere Eltern haben wir die Möglichkeit einer
kurzfristigen Kinderbetreuung geschaffen und auch in den Ferien bieten wir Betreuung
und ein abwechslungsreiches Programm für unsere BAMbinis. Dank flexibler Arbeitszeitmodelle
können unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ihren privaten und beruflichen Alltag in
Einklang bringen. Dazu zählt auch, vereinzelte Arbeitstage im Home-Office zu verbringen.
Bei Bedarf reagieren wir mit internen Stellenwechseln auf die persönliche
Situation unserer Kolleginnen und Kollegen.

Und speziell für Frauen, die nach einer Pause in den Job zurückkehren, bieten wir ein langsames
„Ankommen“ im Berufsleben, mit einem Rundlauf durch verschiedene Abteilungen.

Willst Du mit uns die Zukunft gestalten?

Die bei Armin Sengenberger- Haare und Kosmetik gelebte mitarbeiterorientierte, familienbewusste Arbeitskultur ist in der
Friseurbranche besonders:
Die Mitarbeiter sind Teil des Familien­unternehmens und können ihre Kinder zu
Betriebsfeiern mitbringen. Trotz der branchenüblichen langen
Öffnungszeiten, gibt es hochflexible Teilzeitmodelle. Diese orientieren sich
ausnahmslos an den Mitarbeitern und
ihren familiären Bedürfnissen.

Die GöSta Hallenbau GmbH ist als familiengeführtes, mittelständisches Unternehmen seit 1992
in ganz Deutschland und international im Hallen-, Industrie- und Gewerbebau tätig. Inzwischen
konnten wir mehr als 1.500 Projekte erfolgreich realisieren. Im Angebot sind neben dem Bau von
kleinen Werkstätten bis zu großflächigen Logistikhallen, Hochregallagern und modernen
Bürogebäuden auch All-In-Pakete von der Planung bis zur Schlüsselübergabe.
Unser Firmensitz befindet sich in Kohlberg. Aktuell sind 25 Mitarbeiter/innen beschäftigt.
Die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ist uns ein großes Anliegen, deshalb bieten wir bei Bedarf
alternierende Heimarbeitsplätze, verschiedene Teilzeitarbeitsmodelle und flexible Arbeitszeitkonten an.
Ebenso gewähren wir Sonderurlaubstage bei Familienereignissen.
Familienfreundlichkeit ist uns wichtig, weil wir damit unsere Verbundenheit zu unseren Mitarbeitern zum
Ausdruck bringen können. Wir als Geschäftsführung haben immer ein offenes Ohr für die Anliegen und Wünsche
unserer Mitarbeiter/innen, auch in familiärer Hinsicht wie beispielsweise Kinderbetreuung oder Betreuung
pflegebedürftiger Angehöriger. Gemeinsam suchen wir Lösungen um Beruf und Familie bestmöglich zu vereinbaren.

„Die easyApotheke Weiden beschäftigt 18 Mitarbeiter, davon 17 Frauen.

Da für Frauen die Themen Familie, Teilzeit, Rückkehr in den Beruf besonders relevant sind, nehmen
wir darauf besonders Rücksicht.

Die Mitarbeiter haben jeweils ganz individuell angepasste Arbeitszeiten und Wochenstunden.

Von der PKA, die nach 2 Kindern mit 5,5 Stunden pro Woche wieder „reinschnuppern“ möchte,
über 17, 20, 25 Stunden bis zur Vollzeitkraft ist alles dabei.

Auch Änderungen der wöchentlichen Stundenanzahl ist, soweit betrieblich vertretbar, möglich,<
wenn sich die persönlichen Verhältnisse ändern.

Durch die große Anzahl der Mitarbeiter kann nahezu jeder Urlaubwunsch berücksichtigt werden,
bezüglich des Termins, der Länge des Urlaubs am Stück, auch einzelne Tage sind möglich.

Müttern mit Kleinkindern wird ein Kindergartenzuschuss bezahlt.

Es ist auch schon vorgekommen, dass zwei Kinder einer Mitarbeiterin bei uns in der Apotheke
den Nachmittag verbracht haben. Dies geschieht aber nur in Ausnahmesituationen!

Da bei uns sehr viele Aufgabenbereiche anfallen, können wir Mitarbeiter nach ihrer Qualifikation und
Wünschen in unterschiedlichsten Feldern einsetzen. Dadurch haben auch Berufsrückkehrer die Chance, 
sich in den Arbeitsplatz einzuarbeiten, ohne dass sie „alles“ sofort können müssen.“

„Der Kurs war mein 6er im Lotto. Mir sind so viele Dinge bewusst geworden, ich bin jetzt gelassener,
fühle mich viel wohler mit mir selbst, kann mich besser akzeptieren, so wie ich bin und außerdem
hat er mich zu meinem Traumjob geführt, von dem ich dachte, dass der Zug dafür längst abgefahren war.“

Sigrid K. – Teilnehmerin „Frauen können mehr“