pexels-mikhail-nilov-6592395
pexels-mikhail-nilov-6592395
previous arrow
next arrow

Unser Service für Sie

Die Weiterbildungsinitiatorinnen der nördlichen Oberpfalz sind die Ansprechpartnerinnen zur digitalen Weiterbildung für Mitarbeiter*innen und Unternehmer*innen aus den Regionen Weiden, Neustadt und Tirschenreuth. Sie beraten trägerneutral zu digitalen Weiterbildungskonzepten.

Weiterbildungsförderung für Arbeitnehmer:innen

Der richtige Finanztopf für Ihre Bildung!

AUFSTIEGS-BAFÖG

Wer wird gefördert?

Alle, die sich mit einem Lehrgang oder an einer Fachschule auf eine anspruchsvolle berufliche Fortbildungsprüfung in Voll- oder Teilzeit vorbereiten. Und das unabhängig vom Alter.

Was wird gefördert?

Das Aufstiegs-BAföG (Aufstiegsfortbildungsförderungsgesetz, kurz AFBG) fördert die Vorbereitung auf mehr als 700 Fortbildungsabschlüsse wie Meister:in, Fachwirt:in, Techniker:in, Erzieher:in oder Betriebswirt:in.

Wie wird gefördert?

Bei der Finanzierung Ihrer Fortbildung können Sie auf die Unterstützung von Bund und Ländern durch das Aufstiegs-BAföG bauen. Beantragen Sie Zuschüsse zu Prüfungs- und Lehrgangsgebühren sowie bei Vollzeitmaßnahmen Unterstützung zum Lebensunterhalt.

Neu: Jetzt von 50% Förderung und 50% Darlehenserlass profitieren!

ALLE WEITEREN INFOS ERHALTEN SIE HIER

BILDUNGSPRÄMIE

Wer wird gefördert?

Deutschlandweit werden damit erwerbstätige Personen gefördert, deren jährlich zu versteuerndes Einkommen bei max. 20.000 € (40.000 € bei gemeinsam Veranlagten) liegt. Ebenso können Berufsrückkehrer:innen oder Mütter und Väter in Elternzeit vom Prämiengutschein profitieren (Voraussetzung: wöchentliche Arbeitszeit von mind. 15 Stunden).

Was wird gefördert?

Mit dem Prämiengutschein übernimmt der Bund die Hälfte Ihrer anfallenden Weiterbildungskosten, bis max. 500 €.

Wie wird gefördert?

Ihren Prämiengutschein erhalten Sie in einem kostenlosen Beratungsgespräch in einer der bundesweiten Beratungsstellen. Wichtig ist, dass Sie erst nach dem Beratungsgespräch Ihre Weiterbildung buchen, damit der Prämiengutschein eingelöst werden kann.

ALLE WEITEREN INFOS ERHALTEN SIE HIER

Weiterbildungsförderung für Arbeitsuchende und Arbeitgeber:innen

Eine Investition in Wissen bringt immer noch die besten Zinsen.

Bildungsgutschein
für Arbeitnehmer & Arbeitssuchende

Mit einem Bildungsgutschein können Sie Ihre berufliche Weiterbildung oder Umschulung finanzieren lassen. Bauen Sie gezielt Kernkompetenzen aus und ergreifen Sie neue Jobchancen!

Die Kostenübernahme erfolgt durch die Agentur für Arbeit oder das Jobcenter. Auch Lehrgangskosten, Fahrtkosten, auswärtige Unterbringungskosten, auswärtige Verpflegungskosten und Kinderbetreuungskosten können gefördert werden.

Einen Bildungsgutschein erhalten Sie, wenn die Weiterbildung notwendig ist, damit

  • Arbeitslosigkeit beendet werden kann,
  • eine drohende Arbeitslosigkeit abgewendet werden kann oder
  • ein fehlender Berufsabschluss nachgeholt werden kann.

ALLE WEITEREN INFOS ERHALTEN SIE HIER

Qualifizierungschancengesetz: Beschäftigte gefördert weiterbilden

Das Qualifizierungschancengesetz (auch: Qualifizierungsoffensive) räumt erstmals auch Angestellten in Beschäftigung die Möglichkeit für eine geförderten Weiterbildung ein.

So verbessern Sie Ihre Beschäftigungsfähigkeit vor allem in Hinblick auf den technologischen Wandel.

Neu ist zudem, dass Unternehmen je nach Betriebsgröße bei der Weiterbildung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gefördert werden.

Nutzen Sie diese Chance für Ihr Unternehmen und Ihre Angestellten.

  • Weiterbildungen in Voll- und Teilzeit
  • Bis zu 100 % Förderung von Lehrgangskosten und Arbeitsentgeltzuschuss durch die Bundesagentur für Arbeit

ALLE WEITEREN INFOS ERHALTEN SIE HIER

Ihre Weiterbildungsinitiatorinnen für Weiden, Neustadt und Tirschenreuth

Dagmar Bock

Weiterbildungsinitatorin, Fachbereich Beruf, Firmenkundenbetreuung

Tel.: 0961 48178 – 78

E-Mail: dagmar.bock@zrb-weiden.de

Johanna Senft

Weiterbildungsinitatorin,
Marketingleitung vhs Weiden-Neustadt

Tel.: 0961 48178 – 22

E-Mail: johanna.senft@zrb-weiden.de

Alena Kellner

Projektassistenz

Tel.: 0961 48178 – 66

E-Mail: alena.kellner@zrb-weiden.de

Dieses Projekt wird aus Mitteln des bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales im Rahmen des Arbeitsmarktfonds gefördert.