Mitarbeiter fördern, weiterentwickeln
und gewinnen 4.0

… wenn Sie als Unternehmen (Management oder Mitglied des Betriebsrates oder des Personalrates)

  • vor der Herausforderung stehen, die Weiterbildungsbereitschaft der Beschäftigten zu erhöhen.
  • durch Maßnahmen der Personalentwicklung technische und/oder organisatorische Veränderungen begleiten möchten.
  • ihr Wissen zu aktuellen und künftigen Trends (Digitalisierung, Demografie usw.) vertiefen wollen.
  • mehr über Fördermöglichkeiten und Ansprechpartner wissen wollen.

… wenn Sie Arbeitnehmer/-in

  • Ihre persönlichen beruflichen Fähigkeiten und Fertigkeiten verbessern möchten.
  • die Notwendigkeit sehen, ihre Kompetenzen aufgrund technischer und/oder organisatorischer Änderungen anzupassen.

Nehmen Sie Kontakt mit den Weiterbildungsinitatoren auf

Praxisbeispiel

Der 47-jährige angelernte Metzgerhelfer Peter Müller arbeitet seit mehr als fünf Jahren als Bauhelfer im Tiefbau. Nach seiner beruflichen Umorientierung will Herr Müller seinen Lebensunterhalt im Baugewerbe sichern. An dieser Stelle ist die Unterstützung der Weiterbildungsinitiatoren der Volkshochschule Weiden – Neustadt gefragt. Ihre Aufgabe ist es, Arbeitgeber sowie Beschäftigten unentgeltlich bezüglich der Auswahl, der Aufnahme und der Finanzierung von Weiterbildungsmaßnahmen zu beraten. Für eine langfristige Perspektive beim aktuellen Arbeitgeber zeigen die Weiterbildungsinitiatoren im persönlichen Beratungsgespräch einige Weiterbildungsoptionen sowie die verschiedenen Förderungsmöglichkeiten auf. In diesem Fall wäre dies eine abschlussorientierte Weiterbildung zum Bauzeichner. Im Rahmen des neuen Qualifizierungschancengesetzes kann Herr Müller bis zu 100% der Lehrgangskosten sowie 100% des Arbeitsentgeltes von der Agentur für Arbeit finanziert bekommen. 

Gerne beraten wir auch Ihr Unternehmen und Ihre Mitarbeiter vor Ort.

Wir zeigen Ihnen verschiedene Möglichkeiten und Wege der Weiterbildung auf, beraten gezielt und unterstützen Sie bei der Umsetzung!

Ziele des Projektes

– Stärkung der Weiterbildungsbeteiligung und -bereitschaft
– Erwerb von Teil- und Anpassungsqualifizierungen oder fehlender Berufsabschlüsse
– Erhalt des Arbeitsverhältnisses
– Unterstützung für Beschäftigte und Betriebe bzgl. des Fachkräftemangels

Zielgruppe

– Beschäftigte in Bayern (vor allem geringqualifizierte, rückkehrende und ungelernte Arbeitnehmer)
– Betriebe in Bayern und Arbeitnehmervertretungen in Bayern

Finanzierung

– Wir werden Ihnen Möglichkeiten zur Finanzierung aufzeigen. Finanzierungsmöglichkeiten können sich u.a. aus dem neuen Qualifizierungschancengesetz ergeben.

Aufgabe des Weiterbildungsinitiators

– Feststellung des Weiterbildungsbedarfs in Abstimmung mit Arbeitnehmerinnen/Arbeitnehmern und Arbeitgebern
– Ausarbeitung eines individuellen Weiterbildungskonzeptes
– Begleitung der Umsetzung 


Ansprechpartner

Susanne Kriesche

Pädagogische Leitung,
Projektleitung

Tel.: 0961 48178 – 77

E-Mail: susanne.kriesche@zrb-weiden.de

Dagmar Bock

vhs2business, Programmbereich Beruf, Projektleitung

Tel.: 0961 48178 – 78

E-Mail: dagmar.bock@zrb-weiden.de

Christine Mandry

Projektassistenz Programmbereich Beruf
Beratung Bildungsprämie und WBS

Tel.: 0961 48178 – 60

E-Mail: christine.mandry@zrb-weiden.de

Dieses Projekt wird aus Mitteln des bayerischen Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales im Rahmen des Arbeitsmarktfonds gefördert.